Tipps & Tricks - Outlook

 

Datumsangaben schneller ermitteln

Wenn Sie in Outlook eine neue Aufgabe bzw. einen Termin anlegen und ein Datum festlegen müssen, ist in der Regel das aktuelle Datum vorgegeben. Meistens müssen Sie dann noch manuell oder über den Popup-Kalender den gewünschten Tag markieren.

Wenig bekannt ist die Tatsache, dass Outlook Ihnen bei der Erfassung des Datums entgegen kommt und die Eingabe auch in einer umgangssprachlichen Form erlaubt. Zum Beispiel: Sie telefonieren mit einem Kunden und erfahren, dass er in drei Wochen aus dem Urlaub zurück ist.

Anstatt das entsprechende Datum im Kalender nachzuschlagen, klicken Sie einfach in das Datumsfeld und geben ein:

3 Wochen

Sobald Sie das Feld mit Tab verlassen, setzt Outlook automatisch das korrekte Datum ein. Nach demselben Prinzip funktionieren unter anderem auch folgende Eingaben:

morgen
übermorgen
nächste Woche
in 2 Monaten
nächsten Samstag
usw.